Der Muskeltest

Ein Teil des Gehirns speichert alle Erinnerungen ab. In diesem Erinnerungsspeicher sind auch tiefste Verletzungen und traumatische Erfahrungen abgelegt, die das Leben, Denken und Handeln in der Gegenwart negativ beeinflussen. Welche Schwierigkeiten Sie auch haben, immer gibt es eine Ursache. Sie können sich zwar nicht mehr erinnern, dennoch nimmt Ihre Seele Schaden durch nicht verarbeitete Konflikte, die im Jetzt Ihr Leben belasten. Die Kinesiologie sieht den Menschen ganzheitlich. Emotionaler Stress schwächt die Muskeln und beeinflusst den gesamten Organismus. Der Arm-Muskeltest ist das unverzichtbare „Werkzeug“ des Therapeuten und fungiert als Draht zum Energiesystem.

Der Kinesiologe nutzt eine spezielle Fragetechnik, die ein Zwiegespräch mit dem Unterbewusstsein ermöglicht. Anhand der Körperreaktionen erhält der Behandelnde ein Feedback von seinem Klienten mit Informationen, die vom Bewusstsein entweder verdrängt oder nicht wahrgenommen wurden. Der Muskeltest gibt Aufschluss über Ursachen von Konflikten, zu Umständen, Zeitpunkten von Geschehnissen und beteiligten Personen. Die Zwiesprache mit dem Unterbewusstsein ermöglicht eine umgehende Auflösung von Konflikten und Blockaden ohne Einwirkung des Verstandes.

Bleibt beim Muskeltest der Arm stark, ist der innere Energiefluss in Balance, zeigt der Arm nach unten und die Muskeln geben nach, ist das ein Hinweis für Stressoren oder Blockaden. Der Kinesiologe bekommt eine nachvollziehbare Geschichte, die durch den Körper selbst erzählt wird. So können die Konflikte sanft und schnell abgelöst werden.

der Muskeltest